vorheriges KapitelInhaltsverzeichnisStichwortverzeichnisFeedbacknächstes Kapitel


Tag A

Wichtige Tabellen zu JavaScript, HTML, Maskierungen, Quellen usw.

Die JavaScript-Token in Bezug auf die ECMA- Norm

JavaScript ist in der Version 1.3 mit der ECMA-262-Norm kompatibel. Dies umfasst folgende Token:

Kategorie

Token

Datenfeldverarbeitung

Array,
join,
length,
reverse,
sort

Zuweisungen

Zuweisungsoperatoren und Verbundzuweisungsoperatoren

Boolesche Werte

Boolean

Kommentare

/*...*/ oder //

Konstanten/Literale

NaN,
null,
true,
false,
+Infinity,
undefined

Ablaufsteuerung

break,
continue,
for,
for...in,
if...else,
return,
while

Datum und Zeit

Date,
getDate,
getDay,
getFullYear,
getHours,
getMilliseconds,
getMinutes,
getMonth,
getSeconds,
getTime,
getTimezoneOffset,
getYear,,

getUTCDate,
getUTCDay,
getUTCFullYear,
getUTCHours,
getUTCMilliseconds,
getUTCMinutes,
getUTCMonth,
getUTCSeconds,,
setDate,
setFullYear,
setHours,
setMilliseconds,
setMinutes,
setMonth,
setSeconds,
setTime,
setYear,,
setUTCDate,
setUTCFullYear,
setUTCHours,
setUTCMilliseconds,
setUTCMinutes,
setUTCMonth,
setUTCSeconds,,
toGMTString,
toLocaleString,
toUTCString,
parse,
UTC

Deklarationen

function,
new,
this,
var,
with

Funktionserstellung

Function,
arguments,
length

Globale Funktionen

Global,
escape,
unescape,
eval,
isFinite,
isNaN,
parseInt,
parseFloat

Math

Math,
abs,
acos,
asin,
atan,
atan2,
ceil,
cos,
exp,
floor,
log,
max,
min,
pow,
random,
round,
sin,
sqrt,
tan,
E,
LN2,
LN10,
LOG2E,
LOG10E,
PI,
SQRT1_2,
SQRT2

Zahlen

Number,
MAX_VALUE,
MIN_VALUE,
NaN,
NEGATIVE_INFINITY,
POSITIVE_INFINITY

Objekterstellung

Object,
new,
constructor,
prototype,
toString,
valueOf

Operatoren

Addition +,
Subtraktion -,
Modulo %,
Multiplikation *,
Division /,
Unäre Negation -,
Gleichheit ==,
Ungleichheit !=,
Kleiner als <,
Kleiner gleich <=,
Größer als >,
Größer gleich >=,
Logisches AND &&,
Logisches OR ||,
Logisches NOT !,
Bitweises AND &,
Bitweises OR |,
Bitweises NOT ~,
Bitweises Xor ^,
Bitweises Left Shift <<,
Bitweises Right Shift >>,
Vorzeichenloses Right Shift >>>,
Trinäre Bedingung ?:,
Komma ,,
delete,
typeof,
void,
Dekrement --,
Inkrement ++

Objekte

Array,
Boolean,
Date,
Function,
Global,
Math,
Number,
Object,
String

Zeichenfolgen

String,
charAt,
charCodeAt,
fromCharCode,
indexOf,
lastIndexOf,
split,
toLowerCase,
toUpperCase,
length

Tabelle A.1: JavaScript-Token

JavaScript erweitert die ECMA-262-Norm noch um einige Elemente. JavaScript 1.3 etwa kennt den Operator für die strikte Gleichheit (=== prüft zwei Ausdrücke, um zu bestimmen, ob sie den gleichen Wert und Datentyp aufweisen) und einen vertikalen Tabulator als Escape-Sequenz (\v oder \u000B) und auch einige nicht in der Norm enthaltenen Anweisungen (label, switch, do...while, export, import).

Daneben gibt es

Dazu kommt noch das Built-in Objekt RegExp samt der dortigen Funktionalitäten. Dies sind insbesondere reguläre Ausdrücke, die zur Erstellung von Suchmustern verwendet werden können. Es gibt diese regulären Ausdrücke:

Regulärer Ausdruck

Beschreibung

$

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht dem Ende der Eingabe.

(Muster)

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden.

*

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht dem vorhergehenden Zeichen keinmal oder mehrere Male.

.

Ein Sonderzeichen bzw. eine Sonderzeichenfolgen, die beim Schreiben von Mustern regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht allen Einzelzeichen außer einem Zeilenumbruchzeichen.

?

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht dem vorhergehenden Zeichen kein- oder einmal.

[^m-z]

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Definiert einen ausgeschlossenen Bereich an Zeichen, d.h. diese Zeichen sind in einem Bereich nicht enthalten.

[^xyz]

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Eine Gruppe ausgeschlossener Zeichen. Entspricht allen nicht enthaltenen Zeichen.

[a-z]

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Ein Zeichenbereich. Entspricht allen Zeichen im angegebenen Bereich.

[xyz]

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Eine Gruppe von Zeichen. Entspricht einem beliebigen der enthaltenen Zeichen.

\

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Markiert das folgende Zeichen als maskiertes Sonderzeichen.

\b

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Der gesuchte Ausdruck darf nicht am Rand eines Wortes stehen.

\B

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Der gesuchte Ausdruck darf am Rand eines Wortes stehen.

\d

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einer Ziffer.

\D

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einer Nicht-Ziffer.

\f

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einem Formularvorschubzeichen.

\n

Eine Escape-Sequenz, die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird. Die nummerische Angabe n entspricht jeweils einem oktalen Escape-Wert. Oktale Escape-Werte können 1-, 2- oder 3-stellig sein, dürfen aber 256 vom Wert her nicht überschreiten.

\n

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einem Zeilenumbruchzeichen.

\num

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Die nummerische Angabe ist eine positive Ganzzahl, welche das letzte Zeichen so oft wie angegeben wiederholt.

\r

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einem Wagenrücklaufzeichen.

\s

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht beliebigen nichtdruckbaren Druckzeichen wie Leerzeichen, Tabulator, Formularvorschub etc.

\S

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht beliebigen Nicht-Leerzeichen.

\t

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einem Tabulatorzeichen.

\v

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht einem vertikalen Tabulatorzeichen.

\w

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht allen Wortzeichen mit Unterstrich.

\W

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht allen Nicht-Wortzeichen.

\xn

Eine Escape-Sequenz, die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird. Die nummerische Angabe n entspricht einem hexadezimalen Escape-Wert (genau zwei Stellen).

^

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht dem Anfang der Eingabe.

{n,}

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. n ist eine nicht negative Ganzzahl, welche die minimale Anzahl der geforderten Wiederholungen eines Zeichens oder einer Folge von Zeichen in einem Suchbereich festlegt.

{n,m}

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. n und m sind nicht negative Ganzzahlen, welche die minimale und maximale Anzahl der geforderten Wiederholungen eines Zeichens oder einer Folge von Zeichen in einem Suchbereich festlegen.

{n}

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. n ist eine nicht negative Ganzzahl, welche die exakte Anzahl der geforderten Wiederholungen eines Zeichens oder einer Folge von Zeichen in einem Suchbereich festlegt.

+

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht dem vorhergehenden Zeichen einmal oder mehrere Male.

x|y

Ein Sonderzeichen bzw. eine Folge von Sonderzeichen, das/die bei Mustern im Rahmen regulärer Ausdrücke verwendet wird bzw. werden. Entspricht entweder x oder y.

Tabelle A.2: Reguläre Ausdrücke

Die unterstützten Varianten von JavaScript bzw. JScript in den wichtigsten Browserversionen

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Version von JavaScript im Netscape Navigator unterstützt wird:

Browser

Version

Navigator 2.0

JavaScript 1.0

Navigator 3.0

JavaScript 1.1

Navigator 4.0 - 4.05

JavaScript 1.2

Navigator 4.06 - 4.5

JavaScript 1.3

Navigator 4.6 - 4.ff

teilweise JavaScript 1.4 (soweit offiziell)

Navigator 6

In dieser Ausführung des Navigator soll JavaScript in der Version 1.5 eingeführt werden.

Tabelle A.3: JavaScript-Unterstützung im Navigator

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Version von JavaScript (was genau genommen JScript ist) im Internet Explorer unterstützt wird:

Browser

Version

Internet Explorer 2.0

keine JavaScript-Unterstützung

Internet Explorer 3.0

JavaScript 1.0

Internet Explorer 3.02

JavaScript 1.1 (mit erheblichen Einschränkungen)

Internet Explorer 4.0

JavaScript 1.2

Internet Explorer 5.0

JavaScript 1.3

Tabelle A.4: JavaScript-Unterstützung im Internet Explorer

JavaScript 1.4 wird derzeit nicht im Internet Explorer unterstützt.

Die folgende Tabelle zeigt noch mal explizite Versionsbeziehungen zwischen JScript als eigenständige Sprache und dem Internet Explorer:

Browser

Version

Internet Explorer 3.0

JScript 1.0

Internet Explorer 4.0

JScript 3.0

Internet Explorer 5.0

JScript 5.0

Tabelle A.5: JScript-Unterstützung im Internet Explorer

Die nachfolgende Tabelle zeigt für den Opera-Browser zwei Versionen, welche JavaScript unterstützen:

Browser

Version

Opera 3.6

JavaScript 1.1

Opera 4.0

JavaScript 1.3 (angekündigt)

Tabelle A.6: JavaScript-Unterstützung im Opera-Browser

Bei allen Tabellen muss beachtet werden, dass es für nahezu alle Zyklen und Techniken bestimmte Konstellationen gibt, wo es Probleme geben kann. Die meisten Browser beachten die offiziellen Standards nicht vollständig.

Die unterstützten HTML-Versionen in den wichtigsten Browserversionen

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Variante von HTML im Netscape Navigator unterstützt wird:

Browser

Version

Navigator 2.0

HTML 2.0

Navigator 3.0

HTML 3.0/3.2

Navigator 4.0 ff

HTML 4.0

Tabelle A.7: HTML-Unterstützung im Navigator

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Variante von HTML im Internet Explorer unterstützt wird:

Browser

Version

Internet Explorer 2.0

HTML 2.0

Internet Explorer 3.0

HTML 3.0/3.2

Internet Explorer 4.0 ff

HTML 4.0

Tabelle A.8: HTML-Unterstützung im Internet Explorer

Besonders bei HTML muss beachtet werden, dass sich die meisten Browser wenig um offizielle Standards kümmern und viele Sonderlösungen integriert haben. Zudem werden einige Anweisungen nicht vollständig umgesetzt.

Die Auflistung aller HTML-Elemente und - Attribute

HTML 4.0 beinhaltet eine umfangreiche Anzahl von offiziellen Befehlen und noch mehr Attribute. Hier finden Sie die Tags und zugehörige Attribute.

HTML-Tags

Nachfolgend sollen alphabetisch sämtliche Elemente, die zum offiziellen HTML-4.0-Sprachstandard gehören, aufgelistet werden. Die Auflistung beruht auf der offiziellen Veröffentlichung des W3C (http://www.w3.org/ TR/REC-html40/index/elements.html).

Wenn im Start- und Ende-Tag keine Angaben stehen, werden die Tags jeweils gefordert. Dabei gilt, dass es Situationen geben kann, wo der Ende- Tag zwar gefordert wird, er aber in der Praxis ohne negative Auswirkung weggelassen werden kann. Umgekehrt gilt: Sofern ein Ende-Tag verboten ist, gibt es keinen Container, der dem Start-Tag nachfolgenden Inhalt enthalten kann. Ein solches Element, wo der Ende-Tag verboten ist, kann aber ohne Probleme mit einem fiktiven Ende-Tag ausgestattet werden (etwa aus dokumentarischen Gründen). Der Ende-Tag wird keinen Fehler erzeugen - er wird durch das Prinzip der Fehlertoleranz einfach ignoriert.

Als Deprecated gekennzeichnete Elemente gelten als veraltet. Dafür gibt es im Rahmen des neuen Sprachstandards andere Elemente, die statt dessen verwendet werden sollen. Die Verwendung veralteter Elemente ist aber keinesfalls verboten. Viele der Elemente können durch Attribute erweitert werden. Die Tabelle mit den Attributen finden Sie direkt anschließend.

Tag

Beschreibung

A

Ein Anker.

ABBR

Abkürzung (z.B. WWW, HTTP, USA, RJS etc.)

ACRONYM

Ein Acronym.

ADDRESS

Adressangabe für Informationen über den Autor.

APPLET

Einbindung eines Java-Applets. Deprecated!

AREA

Client-seitiger Imagemap-Bereich. Kein Ende-Tag vorgesehen.

B

Textstil fett.

BASE

Basis-URL des Dokumentes. Kein Ende-Tag vorgesehen.

BASEFONT

Basisschriftgröße. Kein Ende-Tag vorgesehen. Deprecated.

BDO

Deaktivierung der Standardausrichtung des Textes.

BIG

Textstil groß.

BLOCKQUOTE

Zitat (lang).

BODY

Der Dokumentenkörper.

BR

Zeilenumbruch. Kein Ende-Tag vorgesehen.

BUTTON

Pushbutton.

CAPTION

Tabellenbeschriftung.

CENTER

Zentrieren. Deprecated.

CITE

Zitat.

CODE

Textstil für Computercode.

COL

Tabellenspalte. Kein Ende-Tag vorgesehen.

COLGROUP

Tabellenspaltengruppe. Optionaler Ende-Tag.

DD

Definitionsbeschreibung. Optionaler Ende-Tag.

DEL

Gelöschter Text.

DFN

Instanzdefinition.

DIR

Verzeichnisliste. Deprecated.

DIV

Allgemeiner Stilcontainer zur Gestaltung (Ausrichtung) von Elementen.

DL

Definitionsliste.

DT

Definitionsterm. Optionaler Ende-Tag.

EM

Textstil für eine Betonung.

FIELDSET

Formularkontrollgruppe. Gruppiert gleichartige Steuerelemente.

FONT

Lokale Schriftveränderung. Deprecated.

FORM

Formular.

FRAME

Ein Frame. Kein Ende-Tag vorgesehen.

FRAMESET

Die Oberstruktur einer Framegruppe.

H1

Überschrift der Ordnung 1.

H2

Überschrift der Ordnung 2.

H3

Überschrift der Ordnung 3.

H4

Überschrift der Ordnung 4.

H5

Überschrift der Ordnung 5.

H6

Überschrift der Ordnung 6.

HEAD

Dokumenten-Header (Kopfbereich).

HR

Horizontale Trennlinie. Kein Ende-Tag vorgesehen.

HTML

Der äußere Container einer Webseite.

I

Textstil italic (kursiv).

IFRAME

Innenliegendes Unterfenster.

IMG

Bildreferenz. Kein Ende-Tag vorgesehen.

INPUT

Formulareingabe. Kein Ende-Tag vorgesehen.

INS

Eingefügter Text.

ISINDEX

Einzeiliges Prompt (Eingabeaufforderung). Kein Ende-Tag vorgesehen. Deprecated.

KBD

Stil für Text, der von dem Anwender eingegeben wird.

LABEL

Beschriftungstext für ein Formularfeld.

LEGEND

Fieldset-Legende.

LI

Definition eines Listenelementes. Optionaler Ende-Tag.

LINK

Ein Medien-unabhängiger Link. Kein Ende-Tag vorgesehen.

MAP

Client-seitige Imagemap.

MENU

Menüliste. Deprecated.

META

Allgemeine Metainformationen. Kein Ende-Tag vorgesehen.

NOFRAMES

Alternativ angezeigter Inhalt, wenn keine Frames angezeigt werden.

NOSCRIPT

Alternativ angezeigter Inhalt, wenn keine Scripts ausgeführt und angezeigt werden.

OBJECT

Allgemeines Einbettungsobjekt.

OL

Sortierte Liste.

OPTGROUP

Optionsgruppe.

OPTION

Selektierbare Auswahl in einem Formular. Optionaler Ende-Tag.

P

Absatz. Optionaler Ende-Tag.

PARAM

Initialisierungswert für ein Objekt. Kein Ende-Tag vorgesehen.

PRE

Präformatierter Text.

Q

Kurzes Zitat in einer Zeile.

S

Textstil durchgestrichen. Deprecated.

SAMP

Textformatierung für die Darstellung von Beispielen.

SCRIPT

Einbindung von Scriptanweisungen.

SELECT

Auswahlmöglichkeiten in einem Formular.

SMALL

Textstil klein.

SPAN

Allgemeiner Sprach- und Stilcontainer.

STRIKE

Textstil durchgestrichen. Deprecated.

STRONG

Textstil starke Hervorhebung.

STYLE

Einbindung von Stilinformationen (Style Sheets).

SUB

Textstil tiefstellen.

SUP

Textstil hochstellen.

TABLE

Tabelle.

TBODY

Tabellenkörper. Nach offizieller W3C-Aussage ist sowohl die Angabe optional als auch der Ende-Tag.

TD

Tabellendatenzelle. Optionaler Ende-Tag.

TEXTAREA

Mehrzeiliges Textfeld in einem Formular.

TFOOT

Angabe eines Fußbereichs bei Tabellen. Optionaler Ende-Tag.

TH

Tabellenkopfzellen. Optionaler Ende-Tag.

THEAD

Angabe eines Kopfbereichs bei Tabellen. Optionaler Ende-Tag.

TITLE

Dokumententitel.

TR

Tabellenreihe. Optionaler Ende-Tag.

TT

Textstil nichtproportional.

U

Textstil unterstrichen. Deprecated.

UL

Unsortierte Liste.

VAR

Instanz einer Variablen oder eines Programmargumentes.

Tabelle A.9: HTML-Tags

Die HTML-4.0-Attribute

Viele der Tags des HTML-4.0-Sprachstandards können durch Attribute erweitert werden, die sie genauer spezifizieren oder gar erst sinnvoll machen. Die nachfolgende Auflistung enthält alphabetisch sämtliche Attribute, welche zum dem HTML-4.0-Sprachstandard gehören.

Viele Attribute werden mehrfach angegeben. Dies ist deshalb zwingend, weil sich ein identisch benanntes Attribut verschieden auswirken kann. Zusätzlich werden in den Spalten nach dem Attribut Angaben zum Typ des Attributes, ob das Attribut optional eingesetzt werden kann oder ob es bei den zugeordneten Elementen gefordert wird und ob es deprecated ist, gemacht. Auch dies kann sich bei identisch bezeichneten Attributen unterscheiden. Sofern sich Attribute bei verschiedenen HTML-Befehlen gleich auswirken, werden die Elemente zusammengefasst.

Die Auflistung enthält die vollständige Liste der Attribute des HTML-4.0- Standards und basiert auf der offiziell vom W3C (http://www.w3.org/TR/ REC-html40/index/attributes.html) ausgegebenen Liste. Beachten Sie bitte, dass nicht alle der Attribute in den verschiedenen Browserversionen (auch den aktuellen) umgesetzt sind. Dies gilt insbesondere für die Event- Handler, die hauptsächlich der Netscape Navigator nur sehr eingeschränkt unterstützt.

Attribut

Beschreibung

abbr

Anwendung bei: TD, TH

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Abkürzung für die Kopfzelle einer Tabelle.

accept-charset

Anwendung bei: FORM

Typ: %Charsets;

Verwendung: #OPTIONAL

Liste der unterstützten Zeichensätze bei einem Formular.

accept

Anwendung bei: INPUT

Typ: %ContentTypes;

Verwendung: #OPTIONAL

Liste der unterstützten MIME-Typen für den Datei-Upload.

accesskey

Anwendung bei: A, AREA, BUTTON, INPUT, LABEL, LEGEND, TEXTAREA

Typ: %Character;

Verwendung: #OPTIONAL

Zeichen für den Zugriff auf ein Element (Hotkey).

action

Anwendung bei: FORM

Typ: %URL;

Verwendung: #GEFORDERT

Server-seitige Formularbehandlung

align

Anwendung bei: CAPTION

Typ: %CAlign;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Ausrichtung einer Beschriftung relativ zu einer Tabelle.

align

Anwendung bei: APPLET, IFRAME, IMG, INPUT, OBJECT

Typ: %IAlign;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Vertikale oder horizontale Ausrichtung der Position eines Objektes in einer Webseite.

align

Anwendung bei: LEGEND

Typ: %LAlign;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Relative Angabe zu einem Fieldset.

align

Anwendung bei: TABLE

Typ: %TAlign;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Position einer Tabelle relativ zum Anzeigefenster im Browser.

align

Anwendung bei: HR

Typ: (left | center | right)

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Ausrichtung der Überschrift.

align

Anwendung bei:

DIV, H1 - H6, P

Typ: (left | center | right | justify)

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Ausrichtung von Elementen.

align

Anwendung bei: COL, COLGROUP, TBODY, TD, TFOOT, TH, THEAD, TR

Typ: (left | center | right | justify | char)

Verwendung: #OPTIONAL

Ausrichtungsangaben bei einer Tabelle.

alink

Anwendung bei: BODY

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Farbe eines besuchten Links.

alt

Anwendung bei: APPLET

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Alternative Kurzbeschreibung.

alt

Anwendung bei: AREA, IMG

Typ: %Text;

Verwendung: #GEFORDERT

Alternative Kurzbeschreibung.

alt

Anwendung bei: INPUT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Alternative Kurzbeschreibung.

archive

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Durch Leerzeichen getrennte Archivliste.

archive

Anwendung bei: APPLET

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Durch Komma getrennte Archivliste.

axis

Anwendung bei: TD, TH

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Namengruppen von verbundenen Kopfzeilen.

background

Anwendung bei: BODY

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Hintergrund einer Webseite.

bgcolor

Anwendung bei: TABLE

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Hintergrundfarbe für alle Zellen einer Tabelle.

bgcolor

Anwendung bei: TR

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Hintergrundfarbe für eine Zeile einer Tabelle.

bgcolor

Anwendung bei: TD, TH

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Hintergrundfarbe für genau diese Zelle einer Tabelle.

bgcolor

Anwendung bei: BODY

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Hintergrundfarbe des Dokumentes.

border

Anwendung bei: IMG, OBJECT

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Wenn ein Bild oder ein anderes Objekt als Link fungiert, die Angabe, ob es umrandet dargestellt wird.

border

Anwendung bei: TABLE

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Die Angabe, wie dick der Rahmen um eine Tabelle ist.

cellpadding

Anwendung bei: TABLE

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Platzangaben innerhalb Zellen bei einer Tabelle.

cellspacing

Anwendung bei: TABLE

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Raum zwischen Zellen bei einer Tabelle.

char

Anwendung bei: COL, COLGROUP, TBODY, TD, TFOOT, TH, THEAD, TR

Typ: %Character;

Verwendung: #OPTIONAL

Anordnungszeichen, z.B. char=':'.

charoff

Anwendung bei: COL, COLGROUP, TBODY, TD, TFOOT, TH, THEAD, TR

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Offset für das Anordnungszeichen.

charset

Anwendung bei: A, LINK, SCRIPT

Typ: %Charset;

Verwendung: #OPTIONAL

Zeichenverschlüsselung von der verbundenen Ressource.

checked

Anwendung bei: INPUT

Typ: (checked)

Verwendung: #OPTIONAL

Angabe, ob ausgewählt oder nicht, und zwar bei Radiobuttons und Checkboxen innerhalb eines Formulars.

cite

Anwendung bei: BLOCKQUOTE, Q

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

URL für ein Dokument mit Quelltext oder eine Mitteilung.

cite

Anwendung bei: DEL, INS

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Eine allgemeine Information über den Grund für den Wechsel der letzten Dokumentenversion.

class

Anwendung bei allen Tags bis auf: BASE, BASEFONT, HEAD, HTML, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Durch Leerraum getrennte Liste von Klassen.

classid

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Identifiziert eine Implementation.

clear

Anwendung bei: BR

Typ: (left | all | right | none)

Default: none

Deprecated

Kontrolle des Textflusses.

code

Anwendung bei: APPLET

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Die Klassendatei eines Applets.

codebase

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Die Angabe, wo sich ein Objekt befindet.

codebase

Anwendung bei: APPLET

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Die Angabe, wo sich ein Applet befindet

codetype

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %ContentType;

Verwendung: #OPTIONAL

Typ des Codes.

color

Anwendung bei: BASEFONT, FONT

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Textfarbe.

cols

Anwendung bei: FRAMESET

Typ: %MultiLengths;

Verwendung: #OPTIONAL

Eine Liste von Längenangaben bei einem Frameset.

cols

Anwendung bei: TEXTAREA

Typ: NUMBER

Verwendung: #GEFORDERT

Anzahl von Spalten.

colspan

Anwendung bei: TD, TH

Typ: NUMBER

Verwendung: Angabe größer 0

Anzahl von Spalten, welche zu einem Colspan zusammengefasst werden.

compact

Anwendung bei: DIR, MENU

Typ: (compact)

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Reduziert den Platz zwischen Zeichen.

compact

Anwendung bei: DL, OL, UL

Typ: (compact)

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Reduziert den Platz zwischen Zeichen.

content

Anwendung bei: META

Typ: CDATA

Verwendung: #GEFORDERT

Mit dem <META>-Tag assoziierte Information.

coords

Anwendung bei: AREA

Typ: %Coords;

Verwendung: #OPTIONAL

Durch Komma getrennte Liste von Koordinatenangaben.

coords

Anwendung bei: A

Typ: %Coords;

Verwendung: #OPTIONAL

Durch Komma getrennte Liste von Koordinatenangaben, welche bei client-seitigen Imagemaps verwendet werden.

data

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Referenz auf die Objektdaten.

datetime

Anwendung bei: DEL, INS

Typ: %Datetime;

Verwendung: #OPTIONAL

Datum und Uhrzeit einer Veränderung.

declare

Anwendung bei: OBJECT

Typ: (declare)

Verwendung: #OPTIONAL

Möglichkeit, ein Objekt zu deklarieren, aber noch nicht zu instanzieren.

defer

Anwendung bei: SCRIPT

Typ: (defer)

Verwendung: #OPTIONAL

Hinausschieben der Ausführung eines Scripts.

dir

Anwendung bei allen Tags bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FRAME, FRAMESET, HR, IFRAME, PARAM, SCRIPT

Typ: (ltr | rtl)

Verwendung: #OPTIONAL

Fließrichtung für gewöhnlichen Text (von rechts nach links oder links nach rechts).

dir

Anwendung bei: BDO

Typ: (ltr | rtl)

Verwendung: #GEFORDERT

Fließrichtung für gewöhnlichen Text (von rechts nach links oder links nach rechts).

disabled

Anwendung bei: BUTTON, INPUT, OPTGROUP, OPTION, SELECT, TEXTAREA

Typ: (disabled)

Verwendung: #OPTIONAL

Die Angabe, dass das Element in diesem Kontext nicht aktivierbar ist.

enctype

Anwendung bei: FORM

Typ: %ContentType;

Verwendung: »application/x-www- form-urlencoded"

face

Anwendung bei: BASEFONT, FONT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Durch Komma getrennte Liste von Schriftnamen.

for

Anwendung bei: LABEL

Typ: IDREF

Verwendung: #OPTIONAL

Der ID-Wert eines auszuwählenden Feldes.

frame

Anwendung bei: TABLE

Typ: %TFrame;

Verwendung: #OPTIONAL

Angabe, welcher Teil eines Frame ausgegeben werden soll.

frameborder

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: (1 | 0)

Gibt an, ob ein Frame einen Rahmen hat oder nicht.

headers

Anwendung bei: TD, TH

Typ: IDREFS

Verwendung: #OPTIONAL

Liste von IDs von Kopfzellen.

height

Anwendung bei: IFRAME

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Framehöhe.

height

Anwendung bei: IMG, OBJECT

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Explizite Höhenangabe für ein Bild oder Objekt. Überschreibt die natürliche Höhe.

height

Anwendung bei: APPLET

Typ: %Length;

Verwendung: #GEFORDERT

Deprecated

Initialisierungshöhe eines Applets.

height

Anwendung bei: TD, TH

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Höhe einer Zelle.

href

Anwendung bei: A, AREA, LINK

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

URL zu der gelinkten Ressource.

href

Anwendung bei: BASE

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

URL, der als Basis-URL fungiert.

hreflang

Anwendung bei: A, LINK

Typ: %LanguageCode;

Verwendung: #OPTIONAL

Sprachcode.

hspace

Anwendung bei: APPLET, IMG, OBJECT

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Horizontale Abstandsangabe.

http-equiv

Anwendung bei: META

Typ: NAME

Verwendung: #OPTIONAL

HTTP-Antwort für den Header-Namen.

id

Anwendung bei allen Tags bis auf: BASE, HEAD, HTML, META, SCRIPT, STYLE, TITLE

ID

Typ: NAME

Verwendung: #OPTIONAL

Dokumentenweit eindeutige ID.

ismap

Anwendung bei: IMG

Typ: (ismap)

Verwendung: #OPTIONAL

Verwendung des Bildes als Server-seitige Imagemap.

label

Anwendung bei: OPTION

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Eine Beschriftung für die Verwendung in hierarchischen Menüs.

label

Anwendung bei: OPTGROUP

Typ: %Text;

Verwendung: #GEFORDERT

Eine Beschriftung für die Verwendung in hierarchischen Menüs.

lang

Anwendung bei allen Tags bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BR, FRAME, FRAMESET, HR, IFRAME, PARAM, SCRIPT

Typ: %LanguageCode;

Verwendung: #OPTIONAL

Typ: Sprachcode.

language

Anwendung bei: SCRIPT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Name der Scriptsprache.

link

Anwendung bei: BODY

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Farbe der Links.

longdesc

Anwendung bei: IMG

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Link zu einer langen Beschreibung.

longdesc

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Link zu einer langen Beschreibung.

marginheight

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Randhöhe in Pixel.

marginwidth

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Randbreite in Pixel.

maxlength

Anwendung bei: INPUT

Typ: NUMBER

Verwendung: #OPTIONAL

Maximale Anzahl von Zeichen in einem Textfeld.

media

Anwendung bei: STYLE

Typ: %MediaDesc;

Verwendung: #OPTIONAL

Angabe des festgelegten Medientyps.

media

Anwendung bei: LINK

Typ: %MediaDesc;

Verwendung: #OPTIONAL

Angabe des festgelegten Medientyps für Rendering auf diesem Mediaelement.

method

Anwendung bei: FORM

Typ: (GET | POST)

Verwendung: #OPTIONAL

Default-Einstellung: GET

HTTP-Methode zur Anwendung bei der Übertragung eines Formulars.

multiple

Anwendung bei: SELECT

Typ: (multiple)

Verwendung: #OPTIONAL

Die Angabe, ob eine Mehrfachauswahl bei einer Selektionsliste in einem Formular erlaubt ist. Default-Einstellung ist Einfachauswahl.

name

Anwendung bei: BUTTON, TEXTAREA

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Der Name eines Elementes. Es kann bei einer Zuweisung über diesen Namen von deren Strukturen (etwa Scripten) angesprochen werden.

name

Anwendung bei: APPLET

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Name eines Applets. Applets können sich über den Namen identifizieren.

name

Anwendung bei: SELECT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Feldname.

name

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Name eines Frames.

name

Anwendung bei: A

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Benennung eines Links.

name

Anwendung bei: INPUT, OBJECT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Name im Rahmen eines Formulars.

name

Anwendung bei: MAP

Typ: CDATA

Verwendung: #GEFORDERT

Name zur Referenzierung durch eine Usemap.

name

Anwendung bei: PARAM

Typ: CDATA

Verwendung: #GEFORDERT

Eigenschaftenname.

name

Anwendung bei: META

Typ: NAME

Verwendung: #OPTIONAL

Name einer Metainformation.

nohref

Anwendung bei: AREA

Typ: (nohref)

Verwendung: #OPTIONAL

Angabe, dass innerhalb diese Region keine Aktion stattfindet.

noresize

Anwendung bei: FRAME

Typ: (noresize)

Verwendung: #OPTIONAL

Angabe, ob ein Anwender ein Frame in der Größe verändern darf oder nicht. Wenn das Attribut gesetzt ist, ist es nicht erlaubt.

noshade

Anwendung bei: HR

Typ: (noshade)

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Angabe, ob eine Linie mit einem Schaden dargestellt wird oder nicht (Flag verwendet).

nowrap

Anwendung bei: TD, TH

Typ: (nowrap)

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Unterdrückung von Wortummantelung.

object

Zugeordnete HTML-Befehle: APPLET

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Serialisiert ein Applet.

onblur

Anwendung bei: A, AREA, BUTTON, INPUT, LABEL, SELECT, TEXTAREA

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Zuordnung einer Aktion, die stattfindet, wenn das Element den Fokus verloren hat.

onchange

Anwendung bei: INPUT, SELECT, TEXTAREA

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Zuordnung einer Aktion, die stattfindet, wenn der Wert des Elementes sich ändert.

onclick

Anwendung bei allen Tags bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX,META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Button wurde geklickt.

ondblclick

Anwendung bei allen Tags bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Button wurde doppelt geklickt.

onfocus

Anwendung bei: A, AREA, BUTTON, INPUT, LABEL, SELECT, TEXTAREA

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Element bekommt den Fokus.

onkeydown

Anwendung bei allen Tags bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Eine Taste wurde gedrückt.

onkeypress

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Eine Taste wurde gedrückt und wieder losgelassen.

onkeyup

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Eine Taste wurde losgelassen.

onload

Anwendung bei: FRAMESET

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Alle Frames sind geladen worden.

onload

Anwendung bei: BODY

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Das Dokument ist geladen worden.

onmousedown

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Button wurde nieder gedrückt.

onmousemove

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Mauszeiger wurde über einem Element bewegt.

onmouseout

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Mauszeiger hat den Bereich eines Elementes verlassen.

onmouseover

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Mauszeiger wurde in den Bereich eines Elementes hinein bewegt.

onmouseup

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: APPLET, BASE, BASEFONT, BDO, BR, FONT, FRAME, FRAMESET, HEAD, HTML, IFRAME, ISINDEX, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Ein Mauszeiger wurde losgelassen.

onreset

Anwendung bei: FORM

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler: Das Formular wurde über den Reset-Button gelöscht.

onselect

Anwendung bei: INPUT, TEXTAREA

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler: Text wurde selektiert.

onsubmit

Anwendung bei: FORM

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Das Formular wurde gesendet.

onunload

Anwendung bei: FRAMESET

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Alle Frames wurden wieder entfernt.

onunload

Anwendung bei: BODY

Typ: %Script;

Verwendung: #OPTIONAL

Event-Handler. Das Dokument wurde wieder entfernt.

profile

Anwendung bei: HEAD

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Benennung des Verzeichnisses für eine Metainformation.

prompt

Anwendung bei: ISINDEX

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Die Prompt-Anzeige.

readonly

Anwendung bei: TEXTAREA

Typ: (readonly)

Verwendung: #OPTIONAL

Nur Leseerlaubnis.

readonly

Anwendung bei: INPUT

Typ: (readonly)

Verwendung: #OPTIONAL

Nur Leseerlaubnis.

rel

Anwendung bei: A, LINK

Typ: %LinkTypes;

Verwendung: #OPTIONAL

Vorwärtslinkangaben.

rev

Anwendung bei: A, LINK

Typ: %LinkTypes;

Verwendung: #OPTIONAL

Rückwärtslinkangaben.

rows

Anwendung bei: FRAMESET

Typ: %MultiLengths;

Verwendung: #OPTIONAL

Liste von Längenangaben (Anzahl Reihen).

rows

Anwendung bei: TEXTAREA

Typ: NUMBER

Verwendung: #GEFORDERT

Anzahl der Reihen.

rowspan

Anwendung bei: TD, TH

Typ: NUMBER

Verwendung: Angabe größer 0

Anzahl der Reihen, die von einer Zelle überspannt werden sollen.

rules

Anwendung bei: TABLE

Typ: %TRules;

Verwendung: #OPTIONAL

Verhaltensregeln zwischen Zeilen und Spalten in einer
Tabelle.

scheme

Anwendung bei: META

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Selektiert einen Inhalt.

scope

Anwendung bei: TD, TH

Typ: %Scope;

Verwendung: #OPTIONAL

Wiederholungsbereich der Kopfzellen.

scrolling

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: (yes | no | auto)

Default-Einstellung: auto

Scrollbalken oder nicht.

selected

Anwendung bei: OPTION

Typ: (selected)

Verwendung: #OPTIONAL

Selektiert.

shape

Anwendung bei: AREA

Typ: %Shape;

Default-Einstellung: rect

Koordinatenangaben.

shape

Anwendung bei: A

Typ: %Shape;

Default-Einstellung: rect

Koordinatenangaben in einer Client-seitigen Imagemap.

size

Anwendung bei: HR

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Größenangabe einer Trennlinie.

size

Anwendung bei: FONT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Größenangabe für eine Schrift. Immer relative Angabe zur Basisschriftgröße. Entweder relativ mit Plus oder Minus von der Basisschriftgröße [+|-]nn - z.B. size="+3" - oder genaue Angabe (genau genommen auch eine Relativangabe) zwischen 1 und 7, z.B. size="6"

size

Anwendung bei: INPUT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Spezifiziert jeden Typ eines Feldes bezüglich seiner Größe.

size

Anwendung bei: BASEFONT

Typ: CDATA

Verwendung: #GEFORDERT

Deprecated

Basisschriftgröße für jedes Schriftelement.

size

Anwendung bei: SELECT

Typ: NUMBER

Verwendung: #OPTIONAL

Sichtbare Einträge in einer Auswahlliste.

span

Anwendung bei: COL

Typ: NUMBER

Verwendung: Angabe größer 0

Die COL-Attribute sollen sich auf die angegebene Anzahl von Spalten auswirken.

span

Anwendung bei: COLGROUP

Typ: NUMBER

Verwendung: Angabe größer 0

Default-Anzahl von Spalten in einer Colgroup.

src

Anwendung bei: SCRIPT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

URL für ein externes Script.

src

Anwendung bei: INPUT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

URL für Felder mit Bildern.

src

Anwendung bei: FRAME, IFRAME

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Source des Inhaltes eines Frames.

src

Anwendung bei: IMG

Typ: %URL;

Verwendung: #GEFORDERT

URL des Bildes, das eingebettet werden soll.

standby

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Die Nachricht, die während des Ladevorgangs eines Objektes angezeigt werden soll.

start

Anwendung bei: OL

Typ: NUMBER

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Startnummer einer Aufzählung.

style

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: BASE, BASEFONT, HEAD, HTML, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %StyleSheet;

Verwendung: #OPTIONAL

Assoziierte Stilinformation.

summary

Anwendung bei: TABLE

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Strukturangaben für die Sprachausgabe.

tabindex

Anwendung bei: A, AREA, BUTTON, INPUT, OBJECT, SELECT, TEXTAREA

Typ: NUMBER

Verwendung: #OPTIONAL

Der Tabulatorindex.

target

Anwendung bei: A, AREA, BASE, FORM, LINK

Typ: %FrameTarget;

Verwendung: #OPTIONAL

Die Angabe, wo in dem Frame eine Anzeige erfolgen soll.

text

Anwendung bei: BODY

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Globale Textfarbe im Dokument.

title

Anwendung bei: STYLE

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Erklärender Titel. Es sollte nicht mit dem TITLE-Element verwechselt werden, welches Bestandteil des HEADER-Teils einer Webseite ist.

title

Anwendung bei allen HTML-Elementen bis auf: BASE, BASEFONT, HEAD, HTML, META, PARAM, SCRIPT, STYLE, TITLE

Typ: %Text;

Verwendung: #OPTIONAL

Erklärender Titel für das Element, auf das das Attribut angewandt wird (Quickinfo). Es sollte nicht mit dem TITLE-Element verwechselt werden, welches Bestandteil des HEADER-Teils einer Webseite ist.

type

Anwendung bei: A, LINK

Typ: %ContentType;

Verwendung: #OPTIONAL

Erklärender Inhaltstyp.

type

Anwendung bei: OBJECT

Typ: %ContentType;

Verwendung: #OPTIONAL

Inhaltstyp der Daten.

type

Anwendung bei: PARAM

Typ: %ContentType;

Verwendung: #OPTIONAL

Inhaltstyp für Werte, wenn gilt valuetype=ref.

type

Anwendung bei: SCRIPT

Typ: %ContentType;

Verwendung: #GEFORDERT

Typ des Inhalts von der Script-Sprache.

type

Anwendung bei: STYLE

Typ: %ContentType;

Verwendung: #GEFORDERT

Typ des Inhalts von der Style-Sprache.

type

Anwendung bei: INPUT

Typ: %InputType;

Default: TEXT

Welche Art von Eingabe wird gefordert.

type

Anwendung bei: LI

Typ: %LIStyle;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Stil der Aufzählungsliste.

type

Anwendung bei: OL

Typ: %OLStyle;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Stil der Nummerierung.

type

Anwendung bei: UL

Typ: %ULStyle;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Bulletstil.

type

Anwendung bei: BUTTON

Typ: (button | submit | reset)

Default: submit

Typ der Schaltfläche bei der Verwendung als Formular-Button.

usemap

Anwendung bei: IMG, INPUT, OBJECT

Typ: %URL;

Verwendung: #OPTIONAL

Verwendung als Client-seitige Imagemap.

valign

Anwendung bei: COL, COLGROUP, TBODY, TD, TFOOT, TH, THEAD, TR

Typ: (top | middle | bottom | baseline)

Verwendung: #OPTIONAL

Vertikale Ausrichtung in Zellen.

value

Anwendung bei: OPTION

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Defaultwert eines Elementinhaltes.

value

Anwendung bei: PARAM

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Eigenschaftenwert.

value

Anwendung bei: INPUT

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Wert bei Radioboxen und Checkboxen.

value

Anwendung bei: BUTTON

Typ: CDATA

Verwendung: #OPTIONAL

Wird bei der Übermittlung zum Server gesendet.

value

Anwendung bei: LI

Typ: NUMBER

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Setzt eine Aufzählungsnummer.

valuetype

Anwendung bei: PARAM

Typ: (DATA | REF | OBJECT)

Default: DATA

Beschreibung, wie ein Wert zu interpretieren ist.

version

Anwendung bei: HTML

Typ: CDATA

Typ: %HTML.Version;

Deprecated

Verwendung: Konstante.

vlink

Anwendung bei: BODY

Typ: %Color;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Farbe von bereits besuchten Links.

vspace

Anwendung bei: APPLET, IMG, OBJECT

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Vertikale Abstandsangabe.

width

Anwendung bei: HR

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Breite der Trennlinie.

width

Anwendung bei: IFRAME

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Breite des Frame.

width

Anwendung bei: IMG, OBJECT

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Breitenangabe.

width

Anwendung bei: TABLE

Typ: %Length;

Verwendung: #OPTIONAL

Breite der Tabelle.

width

Anwendung bei: APPLET

Typ: %Length;

Verwendung: #GEFORDERT

Deprecated

Initialisierungsbreite eines Applets.

width

Anwendung bei: COL

Typ: %MultiLength;

Verwendung: #OPTIONAL

Spaltenbreite.

width

Anwendung bei: COLGROUP

Typ: %MultiLength;

Verwendung: #OPTIONAL

Defaultbreite für eingeschlossene Spalten.

width

Anwendung bei: TD, TH

Typ: %Pixels;

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Breite für Zellen.

width

Anwendung bei: PRE

Typ: NUMBER

Verwendung: #OPTIONAL

Deprecated

Breitenangaben.

Tabelle A.10: HTML-Attribute

Tabelle mit Maskierungen

Die nachfolgende Tabelle gibt die Codes der ISO-5589-1-Norm und ihre zugehörige Maskierung im Rahmen von HTML an. Die Tabelle beginnt erst mit dem Zeichen 32; die fehlenden Zeichen sind reine Steuerzeichen. Die ersten Zeichen bis 127 sind identisch mit dem klassischen ASCII-Code. In der ersten Spalte steht die Codenummer. Aus dieser ergibt sich die nummerische Zeichenreferenz (numerical character reference) durch Voranstellen der beiden Zeichen #& und Abschluss mit einem Semikolon (z.B. &#33; für !). Die zweite Spalte zeigt das dargestellte Zeichen, und - falls eine benannte Zeichenreferenz (character entity reference) definiert ist - steht in der dritten Spalte die entsprechende Codierung (z.B. &amp; für &).

Nummerncode

Zeichen

Character-Entity

32

SP

33

!

34

"

&quot;

35

#

36

$

37

%

38

&

&amp;

39

'

40

(

41

)

42

*

43

+

44

,

45

-

46

.

47

/

48

0

49

1

50

2

51

3

52

4

53

5

54

6

55

7

56

8

57

9

58

:

59

;

60

<

&gt;

61

=

62

>

&lt;

63

?

64

@

65

A

66

B

67

C

68

D

69

E

70

F

71

G

72

H

73

I

74

J

75

K

76

L

77

M

78

N

79

O

80

P

81

Q

82

R

83

S

84

T

85

U

86

V

87

W

88

X

89

Y

90

Z

91

[

92

\

93

]

94

^

95

_

96

`

97

a

98

b

99

c

100

d

101

e

102

f

103

g

104

h

105

i

106

j

107

k

108

l

109

m

110

n

111

o

112

p

113

q

114

r

115

s

116

t

117

u

118

v

119

w

120

x

121

y

122

z

123

{

124

|

125

}

126

~

127

DEL

128

_

129

_

130

131

132

"

133

...

134

135

136

^

137

138

139

140

141

_

142

_

143

_

144

_

145

'

146

'

147

"

148

"

149

o

150

-

151

-

152

~

153

TM

154

155

156

157

_

158

_

159

\xd9

160

(erzwungenes Leerzeichen)

&nbsp;

161

¡

&iexcl;

162

¢

&cent;

163

£

&pound;

164

¤

&curren;

165

¥

&yen;

166

¦

&brvbar;

167

§

&sect;

168

¨

&uml;

169

©

&copy;

170

ª

&ordf;

171

"

&laqno;

172

¬

&not;

173

-

&shy;

174

®

&reg;

175

¯

&macr;

176

°

&deg;

177

±

&plusmn;

178

²

&sup2;

179

³

&sup3;

180

´

&acute;

181

µ

&micro;

182

&para;

183

·

&middot;

184

¸

&cedil;

185

¹

&sup1;

186

º

&ordm;

187

"

&raquo;

188

¼

&frac14;

189

½

&frac12;

190

¾

&frac34;

191

¿

&iquest;

192

À

&Agrave;

193

Á

&Aacute;

194

Â

&Acirc;

195

Ã

&Atilde;

196

Ä

&Auml;

197

Å

&Aring;

198

Æ

&AElig;

199

Ç

&Ccedil;

200

È

&Egrave;

201

É

&Eacute;

202

Ê

&Ecirc;

203

Ë

&Euml;

204

Ì

&Igrave;

205

Í

&Iacute;

206

Î

&Icirc;

207

Ï

&Iuml;

208

Ð

&ETH;

209

Ñ

&Ntilde;

210

Ò

&Ograve;

211

Ó

&Oacute;

212

Ô

&Ocirc;

213

Õ

&Otilde;

214

Ö

&Ouml;

215

×

&times;

216

Ø

&Oslash;

217

Ù

&Ugrave;

218

Ú

&Uacute;

219

Û

&Ucirc;

220

Ü

&Uuml;

221

Ý

&Yacute;

222

Þ

&THORN;

223

ß

&szlig;

224

à

&agrave;

225

á

&aacute;

226

â

&acirc;

227

ã

&atilde;

228

ä

&auml;

229

å

&aring;

230

æ

&aelig;

231

ç

&ccedil;

232

è

&egrave;

233

é

&eacute;

234

ê

&ecirc;

235

ë

&euml;

236

ì

&igrave;

237

í

&iacute;

238

î

&icirc;

239

ï

&iuml;

240

ð

&eth;

241

ñ

&ntilde;

242

ò

&ograve;

243

ó

&oacute;

244

ô

&ocirc;

245

õ

&otilde;

246

ö

&ouml;

247

÷

&divide;

248

ø

&oslash;

249

ù

&ugrave;

250

ú

&uacute;

251

û

&ucirc;

252

ü

&uuml;

253

ý

&yacute;

254

þ

&thorn;

255

ÿ

&yuml;

Tabelle A.11: Maskierungen

Umrechnungstabelle zwischen hexadezimalen und dezimalen Zahlen

Dezimal

Hexadezimal

1

1

2

2

3

3

4

4

5

5

6

6

7

7

8

8

9

9

10

A

11

B

12

C

13

D

14

E

15

F

20

14

30

1E

40

28

50

32

60

3C

70

46

80

50

90

5A

100

64

200

C8

300

12C

400

190

500

1F4

600

258

700

2BC

800

320

900

384

1000

3E8

10000

2710

100000

186A0

1000000

F4240

Tabelle A.12: Umrechnungstabelle hexadezimal - dezimal

MIME-Typen

Die nachfolgende Tabellen gibt die wichtigsten Mime-Typen mit Dateierweiterung und einer kurzen Beschreibung an.

MIME-Typ

Dateinamenerweiterung/en

Beschreibung

application/acad (NCSA)

dwg

AutoCAD-Dateien

application/dxf (CERN)

dxf

AutoCAD-Dateien

application/mif

mif

Maker Interchange Format (Adobe FrameMaker)

application/msexcel

xls xla

MS-Excel-Dateien

application/mshelp

hlp chm

MS-Windows-Hilfe-Dateien

application/mspowerpoint

ppt ppz pps pot

MS-Powerpoint-Dateien

application/msword

doc dot

MS-Word-Dateien

application/octet-stream

com exe bin dll class

Ausführbare Dateien bzw. Programmcode-Dateien

application/pdf

pdf

PDF-Dateien (Adobe Acrobat Exchange/Reader)

application/postscript

ai eps ps

Postscript-Dateien (Adobe)

application/rtf

rtf

RTF-Dateien (Microsoft)

application/x-bcpio

cpio

CPIO-Datei (Posix)

application/x-cpio

bcpio

CPIO-Datei alt binär (Unix)

application/x-csh

csh

C Shell Script (Unix)

application/x-hdf

hdf

NCSA HDF Data File

application/x-latex

latex

LaTeX-Quelldatei (Unix)

application/x-mif

mif Maker

Interchange Format (Adobe FrameMaker Unix)

application/x-sh

sh

Bourne Shell Script (Unix)

application/x-sv4cpio

sv4cpio

CPIO-Datei (SVR4)

application/x-sv4crc

sv4crc

CPIO-Datei (SVR4 mit CRC)

application/x-sv4crc

sv4crc

CPIO-Datei (SVR4 mit CRC)

application/x-tar

tar

tar-Archivdatei (Unix)

application/x-ustar

ustar

tar-Archivdatei (Posix)

application/x-www-form-urlencoded

HTML-Formulardaten an CGI

audio/basic

au snd

AU- und SND-Sound-Dateien

audio/x-aiff

aif aiff aifc

AIFF-Sound-Dateien

audio/x-aiff

aif aiff aifc

AIFF-Sound-Dateien

audio/x-dspeeh

dus cht

Sprach-Dateien

audio/x-midi

midi mid

MIDI-Dateien

audio/x-pn-realaudio

ram ra

RealAudio-Dateien

audio/x-pn-realaudio-plugin

rpm

RealAudio-Plugin-Dateien

image/cmu-raster

ras

CMU-Raster

image/gif

gif

GIF-Grafik

image/ief

ief

Image Exchange Format

image/jpeg

jpeg jpg jpe

JPEG-Grafik

image/tiff

tiff tif

TIFF-Grafik

image/x-freehand

fh4 fh5 fhc

Freehand-Grafik

image/x-portable-anymap

pnm

PBM Anymap-Datei

image/x-portable-bitmap

pbm

PBM Bitmap-Datei

image/x-portable-graymap

pgm

PBM Graymap-Datei

image/x-portable-pixmap

ppm

PBM Pixmap-Datei

image/x-rgb

rgb

RBG-Grafik

text/css

css

CSS-Style-Sheet-Datei

text/html

html htm

HTML-Datei

text/javascript

js

JavaScript-Datei

text/plain

txt c cc g h hh m f90

reine Text-Datei

text/richtext

rtx

MIME Richtext

text/tab-separated-values

tsv

Datentextdatei mit Tabulatoren als Feldtrenner

text/x-setext

etx

Struct.erw. Text

text/x-sgml

sgm sgml

SGML-Datei

video/mpeg

mpeg mpg mpe

MPEG Video

video/quicktime

qt mov

Quicktime-Video

video/x-msvideo

avi

Microsoft AVI-Video

video/x-sgi-movie

movie

Microsoft SGI-Video

x-world/x-vrml

wrl

VRML-Dateien

Tabelle A.13: MIME-Typen

Weiterführende Quellen zu JavaScript, HTML und Style Sheets

Das Internet quillt als natürliche Heimat von HTML, Style Sheets und JavaScript über von Publikationen dazu. Eine Suche in jeder beliebigen Suchmaschine wird massenhaft Treffer liefern. Hier sollen nur einige ausgewählte Einstiegsadressen aufgeführt werden.

Netscape

Als erste Quelle bietet sich natürlich Netscape an. Unter http:// www.netscape.com gelangen Sie dorthin. Besser noch ist der Link http:// developer.netscape.com, von wo es direkt zu den einzelnen Entwicklungstechniken geht, die Netscape unterstützt. Falls die Seiten nicht zwischenzeitlich unstrukturiert wurden, finden Sie JavaScript dort unter dem Unterverzeichnis tech/javascript.

Sun

Informationen aus dem innersten JavaScript-Zirkel finden Sie auch bei dem anderen JavaScript-Elternteil Sun unter http://www.sun.com samt seinen damit verbundenen Domain-Adressen.

Microsoft

Da Microsoft bezüglich vieler Details im Web eigene Wege geht und auch mit JScript eine Spezialversion von JavaScript unterstützt, sollten die Adressen http://www.microsoft.com bzw. http://msdn.microsoft.com zum Quellenfundus gehören.

W3C

Das W3C mit der Adresse http://www.w3.org ist die (!) Adresse für HTML, aber auch durchaus für andere Techniken im Web. So finden Sie viel zu Style Sheets und DHTML, DOM, aber auch zu JavaScript.

Weitere Quellen

Neben diesen offiziellen Quellen gibt es unzählige weitere Webseiten, die sich mit JavaScript, HTML, DHTML, Style Sheets usw. beschäftigen. Eine Auswahl ist willkürlich, aber ein paar Beispiele als Einstieg sollen angeführt werden:

http://www.javascripts.com
http://www.jsworld.com
http://www.script-heaven.de
http://java.seite.net



vorheriges KapitelInhaltsverzeichnisStichwortverzeichnisFeedbackKapitelanfangnächstes Kapitel


© Markt+Technik Verlag, ein Imprint der Pearson Education Deutschland GmbH