Sprachreferenz
PHP Manual

Konstanten

Inhaltsverzeichnis

Eine Konstante ist ein Bezeichner (Name) für eine einfache Variable. Wie der Name bereits nahelegt, kann der Wert einer Konstanten zur Laufzeit des Skripts nicht verändert werden (ausgenommen die Magischen Konstanten, die aber keine wirklichen Konstanten sind.) Eine Konstante unterscheidet standardmäßig zwischen Groß- und Kleinschreinbung (case-sensitive). Nach gängiger Konvention werden Konstanten immer in Großbuchstaben geschrieben.

Der Name einer Konstanten folgt den gleichen Regeln wie alle anderen Bezeichner in PHP. Ein gültiger Name beginnt mit einem Buchstaben oder einem Unterstrich, gefolgt von beliebig vielen Buchstaben, Ziffern oder Understrichen. Als regulärer Ausdruck könnte das so beschrieben werden: [a-zA-Z_\x7f-\xff][a-zA-Z0-9_\x7f-\xff]*

Tipp

You may also want to take a look at the Userland Naming Guide.

Example#1 Gültige und ungültige Namen für Konstanten

<?php

// Gueltige Namen fuer Konstanten
define("FOO",     "irgendwas");
define("FOO2",    "etwas anderes");
define("FOO_BAR""irgendwas ganz anderes");

// Ungueltige Namen fuer Konstanten
define("2FOO",    "irgendwas");

// Folgendes ist korrekt, sollte aber vermieden werden:
// PHP koennte eines Tages eine Magische Konstante unterstuetzen
// die Ihr Skript nicht mehr wie gewuenscht funktionieren laesst
define("__FOO__""irgendwas");

?>

Hinweis: Für unsere Zwecke ist ein Buchstabe a-z, A-Z und die ASCII-Zeichen von 127 bis 255 (0x7f-0xff).

Wie bei superglobals ist der Gültigkeitsbereich einer Konstanten global. Unabhängig vom Gültigkeitsbereich können Sie in Ihrem Skript überall auf eine Konstante zugreifen. Für mehr Information zum Gültigkeitsbereich lesen Sie bitte den Abschnitt über den Geltungsbereich von Variablen.

Syntax

Eine Konstante können Sie über die Funktion define() definieren. Einmal definiert, kann eine Konstane weder verändert noch gelöscht werden.

Konstanten können nur skalare Daten (boolean, integer, float und string) enthalten. Definieren Sie keine Konstanten vom Typ resource.

Den Wert einer Konstanten erhalten Sie durch die einfache Angabe ihres Namens. Im Gegensatz zu Variablen sollten Sie einer Konstanten kein $ voranstellen. Ebenso können Sie die Funktion constant() benutzen, um den Wert einer Konstanten auszulesen, wenn Sie den Namen der Konstanten dynamisch erhalten wollen. Benutzen Sie get_defined_constants(), um eine Liste aller definierten Konstanten zu erhalten.

Hinweis: Konstanten und (globale) Variablen befinden sich in unterschiedlichen Namensräumen. Das hat zum Beispiel zur Folge, dass TRUE und $TRUE etwas völlig Verschiedenes sind.

Falls Sie eine undefinierte Konstante verwenden, nimmt PHP an, dass Sie den Namen der Konstanten selbst meinen, so als ob Sie sie als einen string (CONSTANT vs "CONSTANT") aufgerufen hätten. Falls das passiert, wird Ihnen ein Fehler vom Typ E_NOTICE ausgegeben. Lesen Sie ebenfalls den entsprechenden Manualabschnitt, der erklärt, warum $foo[bar] falsch ist (zumindest solange Sie nicht zuvor bar mittels define() als Konstante definiert haben). Möchten Sie einfach nur nachprüfen, ob eine Konstante definiert ist, benutzen Sie die Funktion defined().

Das hier sind die Unterschiede zwischen Konstanten und Variablen:

Example#2 Definiton von Konstanten

<?php
define
("KONSTANTE""Hallo Welt.");
echo 
KONSTANTE;     // Ausgabe: "Hallo Welt."
echo Konstante;     // Ausgabe: "Konstante" und eine Notice.
?>

Lesen Sie ebenfalls den Abschnitt über Klassenkonstanten.


Sprachreferenz
PHP Manual