Typen
PHP Manual

Arrays

Ein Array in PHP ist eigentlich eine geordnete Abbildung. Eine Abbildung ist ein Typ der Werte auf Schlüssel abbildet. Dieser Typ ist auf mehrere Arten optimiert, so dass Sie ihn auf verschiedene Weise benutzen können: als reales Array, als Liste (Vektor), als Hash-Tabelle (das ist eine praktische Anwendung einer Abbildung), als Verzeichnis, als Sammlung, als Stapel (Stack), als Warteschlange (Queue) und möglicherweise mehr. Da Sie ein weiteres PHP-Array als Wert benutzen können, ist es ziemlich einfach möglich Baumstrukturen zu simulieren.

Die Erklärung dieser Datenstrukturen sprengt den Rahmen dieses Handbuchs, aber Sie finden zumindest ein Beispiel für jede dieser Strukturen. Für weitergehende Informationen verweisen wir auf externe Literatur zu diesem breit gefächerten Thema.

Syntax

Angabe mit array()

Ein array kann mit Hilfe des Sparchkonstrukts array() erzeugt werden. Es benötigt eine bestimmte Anzahl von Komma-getrennten Schlüssel => Wert Paaren.

array( Schlüssel => Wert
     , ...
     )
// Schlüssel kann ein Integer oder String sein
// Wert kann irgendetwas sein
      

<?php
$arr 
= array("foo" => "bar"12 => true);

echo 
$arr["foo"]; // bar
echo $arr[12];    // 1
?>

Ein Schlüssel kann entweder ein integer oder ein string sein. Wenn ein Schlüssel die Standard-Darstellung einer integer Zahl ist, wird es als solche interpretiert werden, (z.B. "8" wird als 8 interpretiert, während "08" als "08" interpretiert werden wird). Es gibt in PHP keine unterschiedlichen Typen indizierter oder assoziativer Arrays. Es gibt nur einen Array-Typ, der sowohl Integer- als auch String-Indizes enthalten kann.

Ein Wert kann jeder PHP-Typ sein.

<?php
$arr 
= array("einarray" => array(=> 513 => 9"a" => 42));

echo 
$arr["einarray"][6];    // 5
echo $arr["einarray"][13];   // 9
echo $arr["einarray"]["a"];  // 42
?>

Falls Sie für einen Wert keinen Schlüssel angeben, wird der größte der Ganzzahl-Indizes genommen und der neue Schlüssel wird dieses Maximum + 1 sein. Falls Sie einen Schlüssel angeben dem schon ein Wert zugeordnet wurde, wird dieser Wert überschrieben.

<?php
// Dieses Array ist dasselbe wie ...
array(=> 433256"b" => 12);

// ... dieses Array
array(=> 43=> 32=> 56"b" => 12);
?>

Warnung

Ab PHP 4.3.0 hat sich die oben beschriebene Generierung von Indizes geändert. Wenn Sie etwas an ein Array anhängen, in dem der größte Schlüssel negativ ist, wird der nächste Schlüssel jetzt Null (0) sein. Davor wäre der neue Index, genauso wie bei positiven Indizes, der größte vorhandene Schlüssel + 1 gewesen.

Wenn Sie TRUE als Schlüssel benutzen, wird dies als Schlüssel vom Typ integer 1 ausgewertet. Benutzen Sie FALSE als Schlüssel, wird dies als Schlüssel vom Typ integer 0 ausgewertet. Die Benutzung von NULL als Schlüssel führt dazu, dass der Schlüssel als leerer String gewertet wird. Verwenden Sie einen leeren String als Schlüssel, wird ein Schlüssel mit einem leeren String und seinem Wert erzeugt (oder überschrieben). Das entspricht nicht der Verwendung von leeren Klammern.

Sie können keine Arrays oder Objekte als Schlüssel benutzen. Der Versuch wird mit einer Warnung enden: Illegal offset type.

Erzeugen / Verändern mit der eckigen Klammer-Syntax

Sie können ein bestehendes Array durch explizites Zuweisen von Werten verändern.

Weisen Sie dem Array Werte zu indem Sie den Schlüssel in eckigen Klammern angeben. Sie können den Schlüssel auch weglassen. In diesem Fall schreiben Sie einfach ein leeres Klammerpaar ("[]") hinter den Variablennamen.

$arr[Schlüssel] = Wert;
$arr[] = Wert;
// Schlüssel kann ein integer oder ein string sein
// Wert kann irgendetwas sein.
      
Falls $arr bis dahin nicht existiert, wird es erzeugt. Das ist also eine alternative Syntax um ein Array zu erzeugen. Um einen bestimmten Wert zu ändern, weisen Sie einfach einem Element, das Sie mit seinem Schlüssel spezifizieren, einen neuen Wert zu. Wenn Sie ein Schlüssel/Wert Paar entfernen möchten, benutzen Sie unset().
<?php
$arr 
= array(=> 112 => 2);

$arr[] = 56;    // An dieser Stelle des Skrips ist das
                // dasselbe wie $arr[13] = 56;

$arr["x"] = 42// Fügt dem Array ein neues Element mit
                // dem Schlüssel "x" hinzu

unset($arr[5]); // Entfernt das Element aus dem Array

unset($arr);    // Löscht das komplette Array
?>

Hinweis: Wie weiter oben schon erwähnt, wird, falls Sie die Klammern setzen ohne einen Schlüssel anzugeben, der größte der Integer-Indizes genommen und der neue Schlüssel wird dieses Maximum + 1 sein. Falls es noch keine Integer-Indizes gibt, wird der Schlüssel zu 0 (Null). Falls Sie einen Schlüssel angeben dem schon ein Wert zugeordnet wurde, wird dieser Wert überschrieben.

Warnung

Ab PHP 4.3.0 hat sich die oben beschriebene Generierung von Indizes geändert. Wenn Sie etwas an ein Array anhängen, in dem der größte Schlüssel negativ ist, wird der nächste Schlüssel jetzt Null (0) sein. Davor wäre der neue Index, genauso wie bei positiven Indizes, der größte vorhandene Schlüssel + 1 gewesen.


Beachten Sie, dass der hierbei verwendete größte Integer-Schlüssel im Array zu diesem Zeitpunkt nicht vorhanden sein muss. Er muss nur irgendwann im Array existiert haben, seitdem es zum letzten Mal neu indiziert wurde. Folgendes Beispiel zur Veranschaulichung:
<?php
// Wir erzeugen ein einfaches Array
$array = array(12345);
print_r($array);

// Nun löschen wir alle Elemente, lassen das Array selbst
// aber intakt:
foreach ($array as $i => $wert) {
    unset(
$array[$i]);
}
print_r($array);

// Wir hängen ein Element an (beachten Sie, dass der neue Schlüssel 5
// ist, statt 0, wie sie vielleicht erwarten würden).
$array[] = 6;
print_r($array);

// Neu indizieren:
$array array_values($array);
$array[] = 7;
print_r($array);
?>

Obiges Beispiel würde folgende Ausgabe erzeugen:

Array
(
    [0] => 1
    [1] => 2
    [2] => 3
    [3] => 4
    [4] => 5
)
Array
(
)
Array
(
    [5] => 6
)
Array
(
    [0] => 6
    [1] => 7
)

Nützliche Funktionen

Es gibt viele nützliche Funktionen um mit Arrays zu arbeiten. Schauen Sie unter dem Abschnitt Array Funktionen nach.

Hinweis: Mit unset() können Sie Schlüssel eines Arrays löschen. Halten Sie sich vor Augen, dass das Array NICHT neu indiziert wird. Wenn Sie nur "gewöhnliche Integer-Indizes" (bei Null beginnend, jeweils um eins steigend) verwenden, erreichen Sie die Neuindizierung durch Verwendung von array_values().

<?php
$a 
= array(=> 'eins'=> 'zwei'=> 'drei');
unset(
$a[2]);

/* erzeugt ein Array das wie folgt definiert worden wäre:
   $a = array(1 => 'eins', 3 => 'drei');
   und NICHT
   $a = array(1 => 'eins', 2 => 'drei');
*/

$b array_values($a);
// Jetzt ist $b array(1 => 'eins', 2 =>'drei')
?>

Die foreach Kontrollstruktur gibt es speziell für Arrays. Damit ist es leicht ein Array zu durchlaufen.

Array do's und don'ts

Warum ist $foo[bar] falsch?

Sie sollten immer Anführungszeichen für einen String-Literal-Index eines Arrays benutzen. Zum Beispiel sollten Sie $foo['bar'] und nicht $foo[bar] benutzen. Aber warum ist $foo[bar] falsch? Vieleicht kennen Sie folgende Syntax aus alten Skripts:

<?php
$foo
[bar] = 'Feind';
echo 
$foo[bar];
// usw
?>
Es ist falsch, funktioniert aber. Warum ist es dann falsch? Der Grund ist, dass dieser Code statt eines Strings ('bar'- beachten Sie die Anführungszeichen) eine undefinierte Konstante (bar) enthält und PHP in Zukunft Konstanten definieren könnte, die, unglücklicherweise für Ihren Code, den gleichen Namen verwenden. Es funktioniert, weil PHP einen bloßen String (ein String ohne Anführungszeichen, der keinem bekannten Symbol entpricht) automatisch in einen String umwandelt, der den bloßen String enthält. Wenn beispielsweise keine Konstante namens bar definiert ist, ersetzt es PHP durch den String 'bar' und verwendet diesen.

Hinweis: Das bedeutet nicht, dass Schlüssel immer in Anführungszeichen gesetzt werden müssen. Wenn Sie nämlich Schlüssel, die Konstanten oder Variablen sind, in Anführungszeichen setzen, werden diese von PHP nicht ausgewertet.

<?php
error_reporting
(E_ALL);
ini_set('display_errors'true);
ini_set('html_errors'false);

// Ein einfaches Array:
$array = array(12);
$anzahl count($array);
for (
$i 0$i $anzahl$i++) {
    echo 
"\nÜberprüfe $i: \n";
    echo 
"Schlecht: " $array['$i'] . "\n";
    echo 
"Gut: " $array[$i] . "\n";
    echo 
"Schlecht: {$array['$i']}\n";
    echo 
"Gut: {$array[$i]}\n";
}
?>
Obiges Beispiel würde folgende Ausgabe erzeugen:
Überprüfe 0:
Notice: Undefined index:  $i in /path/to/script.html on line 9
Schlecht:
Gut: 1
Notice: Undefined index:  $i in /path/to/script.html on line 11
Schlecht:
Gut: 1

Überprüfe 1:
Notice: Undefined index:  $i in /path/to/script.html on line 9
Schlecht:
Gut: 2
Notice: Undefined index:  $i in /path/to/script.html on line 11
Schlecht:
Gut: 2

Weitere Beispiele zur Veranschaulichung dieses Sachverhalts:

<?php
// Wir lassen uns alle Fehlermeldungen anzeigen
error_reporting(E_ALL);

$arr = array('obst' => 'Apfel''gemuese' => 'Karotte');

// Richtig
print $arr['obst'];  // Apfel
print $arr['gemuese']; // Karotte

// Falsch. Es funktioniert, gibt aber wegen der undefinierten
// Konstante namens obst auch einen PHP-Fehler der Stufe E_NOTICE
// aus:
//
// Notice: Use of undefined constant obst - assumed 'obst' in...
print $arr[obst];    // Apfel

// Definieren wir nun eine Konstante um zu veranschaulichen was
// passiert. Wir weisen einer Konstanten namens obst den Wert
// 'gemuese' zu.
define('obst''gemuese');

// Beachten Sie jetzt den Unterschied
print $arr['obst'];  // Apfel
print $arr[obst];    // Karotte

// Folgendes ist in Ordnung, weil es innerhalb eines Strings ist.
// Innerhalb eines Strings wird nicht nach Konstanten gesucht und
// deshalb gibt es hier auch keinen E_NOTICE-Fehler.
print "Hallo $arr[obst]";      // Hallo Apfel

// Eine Ausnahme: innerhalb von Strings ermöglichen {Klammern}
// um Arrays, dass nach Konstanten gesucht wird
print "Hallo {$arr[obst]}";    // Hallo Karotte
print "Hallo {$arr['obst']}";  // Hallo Apfel

// Das funktioniert nicht und ergibt in etwa folgenden Parser-Fehler:
// Parse error: parse error, expecting T_STRING' or T_VARIABLE' or T_NUM_STRING'
// Das gilt natürlich auch für die Verwendung von Autoglobalen in
// Strings
print "Hallo $arr['obst']";
print 
"Hallo $_GET['foo']";

// Eine andere Möglichkeit ist die Verkettung
print "Hallo " $arr['obst']; // Hallo Apfel
?>

Wenn Sie error_reporting() auf Fehler der Stufe E_NOTICE einstellen (beispielsweise durch setzen auf E_ALL), werden Sie diese Fehlermeldungen zu sehen bekommen. Standardmäßig ist error_reporting so eingestellt, dass sie nicht angezeigt werden.

Wie im Abschnitt Syntax ausgeführt, muss zwischen den eckigen Klammern ('[' und ']') ein Ausdruck stehen. Das heißt, dass Sie Dinge ähnlich diesen schreiben können:

<?php
echo $arr[somefunc($bar)];
?>
Das ist ein Beispiel dafür, wie Sie den Rückgabewert einer Funktion als Array-Index verwenden können. Ebenso kennt PHP Konstanten. Vielleicht haben Sie die E_* Konstanten schon einmal gesehen.
<?php
$error_descriptions
[E_ERROR]   = "Ein schwerwiegender Fehler ist aufgetreten";
$error_descriptions[E_WARNING] = "PHP hat eine Warnung ausgegeben";
$error_descriptions[E_NOTICE]  = "Das ist nur eine informelle Notiz";
?>
Beachten Sie, dass E_ERROR ebenso ein gültiger Bezeichner ist, genau wie bar im ersten Beispiel. Das letzte Beispiel entspricht aber tatsächlich dem folgendem Code:
<?php
$error_descriptions
[1] = "Ein schwerwiegender Fehler ist aufgetreten";
$error_descriptions[2] = "PHP hat eine Warnung ausgegeben";
$error_descriptions[8] = "Das ist nur eine informelle Notiz";
?>
weil E_ERROR gleich 1 ist, usw.

Wie schon in den obigen Beispielen erklärt wurde, funktioniert $foo[bar] zwar, ist aber falsch. Es funktioniert, weil bar aufgrund seiner Syntax als Konstante ausgewertet wird. In diesem Fall jedoch existiert keine Konstane mit dem Namen bar. PHP nimmt an, dass Sie bar wörtlich gemeint haben, wie den String 'bar', aber vergessen haben, die Anführungszeichen zu setzen.

Aber warum ist es schlecht?

Eines Tages könnte sich das PHP-Team entscheiden eine weitere Konstante oder ein Schlüsselwort hinzuzufügen oder Sie könnten eine weitere Konstante in Ihre Anwendung einfügen. Und dann geraten Sie in Schwierigkeiten. Zum Beispiel können Sie bereits die Wörter empty und default auf diese Art nicht benutzen, weil es speziele Schlüsselwörter sind.

Hinweis: Um es nochmals zu wiederholen, innerhalb eines Strings in doppelten Anführungszeichen ist es zulässig, Array-Indizes ohne Anführungszeichen zu schreiben, weshalb "$foo[bar]" gültig ist. Schauen Sie sich für Einzelheiten darüber, warum das so ist, obige Beispiele und den Abschnitt über Variablen-Analyse in Strings an.

Umwandlung nach array

Für die Typen Integer, Float, String, Boolean und Resource gilt: wenn Sie einen Wert in ein Array umwandeln, bekommen Sie ein Array mit einem Element (mit Index 0), das der skalare Wert ist, den Sie anfangs hatten.

Wenn Sie ein Objekt in ein Array umwandeln, bekommen Sie die Eigenschaften (Mitgliedsvariablen) des Objekts als Elemente des Arrays. Die Schlüssel sind die Namen der Mitgliedsvariablen.

Wenn Sie einen NULL-Wert in ein Array umwandeln, bekommen Sie ein leeres Array.

Vergleiche

Arrays können Sie mit der Funktion array_diff() und mit den Array Operatoren vergleichen.

Beispiele

Der Array-Typ in PHP ist sehr vielseitig. Hier folgen einige Beispiele um Ihnen die Mächtigkeit von Arrays zu veranschaulichen.

<?php
// Das hier
$a = array('Farbe'     => 'rot',
           
'Geschmack' => 'süß',
           
'Form'      => 'rund',
           
'Name'      => 'Apfel',
                          
4          // Schlüssel ist 0
          
);

// ist komplett gleichwertig mit
$a['Farbe']     = 'rot';
$a['Geschmack'] = 'süß';
$a['Form']      = 'rund';
$a['Name']      = 'Apfel';
$a[]            = 4;          // Schlüssel ist 0

$b[] = 'a';
$b[] = 'b';
$b[] = 'c';
/* ergibt das Array: array(0 => 'a', 1 => 'b', 2 => 'c'),
   oder einfacher: array('a', 'b', 'c')
*/
?>

Example#1 Verwenden von array()

<?php
// Array als (Eigenschafts-)Abbildung
$map = array('version'    => 4,
             
'OS'         => 'Linux',
             
'Sprache'    => 'englisch',
             
'short_tags' => true
            
);

// strikt numerische Schlüssel
$array = array(7,
               
8,
               
0,
               
156,
               -
10,
              );
// Dies entspricht: array(0 => 7, 1 => 8, ...)

// wechselnde Schlüssel
$wechselnd = array(        10,  // Schlüssel: 0
                   
5    =>  6,
                   
3    =>  7,
                   
'a'  =>  4,
                           
11,  // Schlüssel: 6 (Maximum der Integer-Indices war 5)
                   
'8'  =>  2,  // Schlüssel: 8 (integer!)
                   
'02' => 77,  // Schlüssel: '02'
                   
0    => 12   // 10 wird mit dem neuen Wert 12 überschrieben
                  
);

// leeres Array
$leer = array();
?>

Example#2 Sammlung

<?php
$farben 
= array('rot''blau''grün''gelb');

foreach (
$farben as $farbe) {
    echo 
"Gefällt Ihnen $farbe?\n";
}
?>

Ausgabe:

Gefällt Ihnen rot?
Gefällt Ihnen blau?
Gefällt Ihnen grün?
Gefällt Ihnen gelb?

Beachten Sie, dass es gegenwärtig nicht möglich ist die Werte eines Arrays direkt in einer solchen Schleife zu ändern. Eine Lösung ist folgendes:

Example#3 Sammlung

<?php
foreach ($farben as $schluessel => $farbe) {
    
// funktioniert nicht:
    //$farbe = strtoupper($farbe);

    // funktioniert:
    
$farben[$schluessel] = strtoupper($farbe);
}
print_r($farben);
?>

Ausgabe:

Array
(
    [0] => ROT
    [1] => BLAU
    [2] => GRÜN
    [3] => GELB
)

Dieses Beispiel erzeugt ein Array, dessen Schlüssel bei eins beginnt.

Example#4 1-basierter Index

<?php
$erstes_viertel  
= array(=> 'Januar''Februar''März');
print_r($erstes_viertel);
?>

Ausgabe:

Array 
(
    [1] => 'Januar'
    [2] => 'Februar'
    [3] => 'März'
)

Example#5 Füllen eines Arrays

<?php
// Füllen eines Arrays mit allen Inhalten eines Verzeichnisses
$handle opendir('.');
while (
false !== ($datei readdir($handle))) {
    
$dateien[] = $datei;
}
closedir($handle);
?>

Arrays sind geordnet. Diese Ordnung können Sie mit Hilfe verschiedener Sortierfunktionen verändern. Für mehr Informationen schauen Sie unter dem Abschnitt zu den Array Funktionen nach. Die Anzahl der Elemente in einem Array können Sie mit der Funktion count() zählen.

Example#6 Sortieren eines Arrays

<?php
sort
($dateien);
print_r($dateien);
?>

Weil der Wert eines Arrays alles sein kann, kann dieser Wert wiederum ein Array sein. Somit können Sie rekursive und multidimensionale Arrays erzeugen.

Example#7 Rekursive and multidimensionale Arrays

<?php
$fruits 
= array ("früchte" => array("a" => "Orange",
                                    
"b" => "Banane",
                                    
"c" => "Apfel"
                                   
),
                 
"nummern" => array(1,
                                    
2,
                                    
3,
                                    
4,
                                    
5,
                                    
6
                                   
),
                 
"löcher"  => array(     "erstens",
                                    
=> "zweitens",
                                         
"drittens"
                                   
)
                );

// Ein paar Beispiele zum Ansprechen der Werte aus obigem Array
echo $fruits["löcher"][5];    // gibt "zweitens" aus
echo $fruits["früchte"]["a"]; // gibt "Orange" aus
unset($fruits["löcher"][0]);  // entfernt "erstens"

// Erzeugen eines neuen mehrdimensionalen Arrays
$saefte["Apfel"]["gruen"] = "gut";
?>

Sie sollten wissen, dass beim Zuweisen eines Arrays die Werte immer kopiert werden. Um ein Array als Referenz zu kopieren, müssen Sie den Referenz-Operator verwenden.

<?php
$arr1 
= array(23);
$arr2 $arr1;
$arr2[] = 4// $arr2 wird verändert,
             // $arr1 ist immer noch array(2, 3)

$arr3 = &$arr1;
$arr3[] = 4// nun sind $arr1 und $arr3 gleich
?>


Typen
PHP Manual