Sprachreferenz
PHP Manual

Typen

Inhaltsverzeichnis

Einführung

PHP unterstützt acht primitive Typen.

Vier skalare Typen:

Zwei zusammengesetzte Typen: Und zuletzt zwei spezielle Typen: Für die bessere Lesbarkeit führt dieses Handbuch ein paar Pseudo-Typen ein: Sie werden auch ein paar Hinweise auf den Typ "Double" finden. Betrachten Sie Double als dasselbe wie Float. Die beiden Bezeichnungen existieren nur aus historischen Gründen.

Der Typ einer Variablen wird normalerweise nicht vom Programmierer bestimmt. Zur Laufzeit von PHP wird entschieden, welchen Typs eine Variable ist, abhängig vom Zusammenhang in dem die Variable benutzt wird.

Hinweis: Um den Typ und den Wert eines bestimmten Ausdrucks (Expression) zu überprüfen, können Sie var_dump() benutzen. Wenn Sie zur Fehlersuche einfach nur eine lesbare Darstellung eines Typs benötigen, benutzen Sie gettype(). Um auf einen bestimmten Typ zu prüfen, sollten Sie nicht gettype() benutzen. Stattdessen sollten Sie die is_type Funktionen verwenden. Ein paar Beispiele:

<?php
$bool 
TRUE;   // ein Boolean (Wahrheitswert)
$str  "foo";  // ein String (Zeichenkette)
$int  12;     // ein Integer (Ganzzahl)

echo gettype($bool); // gibt "boolean" aus
echo gettype($str);  // gibt "string" aus

// Falls es ein Integer ist, erhöhe ihn um vier
if (is_int($int)) {
    
$int += 4;
}

// Falls $bool ein String ist, gebe ihn aus
// (gibt überhaupt nichts aus)
if (is_string($bool)) {
    echo 
"String: $bool";
}
?>

Wenn sie die Umwandlung in einen bestimmten Variablen-Typ erzwingen wollen, erreichen Sie dies entweder durch Typ-Umwandlung oder durch Gebrauch der Funktion settype().

Beachten Sie, dass eine Variable abhängig vom Typ, dem die Variable zu dem Zeitpunkt entspricht, in bestimmten Situationen unterschiedlich ausgewertet werden kann. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Abschnitt zur Typ-Veränderung. Schauen Sie sich außerdem PHP type comparison tables an, wenn Sie an Beispielen verschiedener typenbezogener Vergleiche interessiert sind.


Sprachreferenz
PHP Manual