Funktionsreferenz
PHP Manual

Character Type Funktionen

Einführung

Die Funktionen dieser Extension überprüfen, ob ein Zeichen oder eine Zeichenkette in eine bestimmte Zeichenklasse fällt, unter Berücksichtigung der momentanen locale-Einstellung (Siehe auch setlocale()).

Beim Aufruf mit einem Integer-Argument verhalten sich diese Funktionen exakt wie ihre C-Gegenstücke aus ctype.h, d.h. das Integer-Parameter zwischen 0 und 255 als ASCII-Codes interpretiert und das entsprechende Zeichen geprüft wird. Für Werte zwischen -128 und -1 wird vor der Prüfungen 256 addiert.

Beim Aufruf mit einem String-Argument überprüfen Sie jedes einzelne Zeichen und geben nur TRUE zurück, wenn jedes einzelne Zeichen die angeforderten entsprechenden Kriterien erfüllt. Beim Aufruf mit einer leeren Zeichenkette wird in PHP < 5.1 immer TRUE zurückgegeben, ab PHP 5.1 FALSE.

Sobald irgendetwas anderes als ein String oder Integer als Argument übergeben wird, wird sofort FALSE zurückgegeben.

Die ctype Funktionen sind grundsätzlich performanter als die entsprechenden regular Expressions und oft auch schneller als die equivalenten str_* und is_* Funktionen da sie direkt in C geschrieben und optimiert sind.

Anforderungen

Keine außer der Funktionen aus der C-Standardbibliothek die immer verfügbar sind.

Installation

Seit PHP 4.2.0 sind diese Funktionen standardmäßig aktiviert. In älteren Versionen müssen Sie PHP mit --enable-ctype konfigurieren. Sie können die cytpe-Unterstützung mit --disable-ctype abschalten.

Die Windowsversion von PHP enthält diese Erweiterung. Um diese Funktionen zu verwenden, müssen Sie keine zusätzlichen Erweiterungen aktivieren.

Hinweis: Ab PHP 4.3.0 ist eine integrierte ctype-Unterstützung vorhanden.

Laufzeit Konfiguration

Diese Erweiterung definiert keine Konfigurationseinstellungen in der php.ini.

Resource Typen

Diese Erweiterung definiert keine Resource-Typen.

Vordefinierte Konstanten

Diese Erweiterung definiert keine Konstanten.

Inhaltsverzeichnis


Funktionsreferenz
PHP Manual