Funktionsreferenz
PHP Manual

Verisign Payflow Pro Funktionen

Diese Erweiterung macht es möglich, Geschäftsabwicklungen via Kreditkarte und andere Finanztransaktionen über die Verisign Payment Services, auch als Signio bekannt, abzuwickeln (» http://www.verisign.com/products-services/payment-processing/online-payment/payflow-pro/index.html).

Diese Funktionen sind nur verfügbar, wenn PHP mit der Option --with-pfpro[=DIR] compiliert wurde. Dazu ist das SDK nötig, dass im » Management-Interface heruntergeladen werden kann, sobald man sich registriert hat. Sollte diese Erweiterung in einem SSL-Webserver oder zusammen mit anderen SSL-Komponenten verwendet werden, muss die Beta-Version des SDK verwendet werden.

Sobald das SDK heruntergeladen wurde, sollte man die Dateien aus dem lib-Verzeichnis der Distribution kopieren. Die Header-Datei pfpro.h sollte in das Verzeichnis /usr/local/include, die Bibliothek libpfpro.so in das Verzeichnis /usr/local/lib kopiert werden.

Wenn diese Funktionen genutzt werden, ist es mögliche, auf Aufrufe von pfpro_init() und pfpro_cleanup() zu verzichten, da diese automatisch aufgerufen werden, wenn sie benötigt werden. Diese Funktionen sind jedoch nachwievor für Sonderfälle vorhanden, z.B. wenn viele Transaktionen auf einmal ausgeführt werden sollen, oder genaue Kontrolle über die Biblitohek benötigt wird. Mehrere Transaktionen zwischen diesen beiden Funktionen können mittels der pfpro_process()-Funktion ausgeführt werden.

Diese Funktionen sind seit PHP 4.0.2 verfügbar.

Hinweis: Diese Funktionen stellen nur eine Schnittstelle zu den Verisign Payment Services dar. Details über die nötigen Paramter sind in dem Dokument Payflow Pro Developers Guide zu finden, welches bei Verisign erhältlich ist.

Inhaltsverzeichnis


Funktionsreferenz
PHP Manual