Funktionsreferenz
PHP Manual

Semaphore, Shared Memory und Interprozesskommunikation Funktion

Einführung

Diese Extension bietet Funktionen zur Nutzung der Unix System V IPC Funktionen. Sie unterstützt Semaphore, Shared Memory und den Nachrichtenaustausch zwischen Prozessen (Inter Process Communication - ICP).

Semaphore können genutzt werden um den exklusiven Zugriff auf eine gemeinsame Resource zu koordinieren oder um die Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe auf aine gemeinsame Resource zu limitieren.

Die Extension bietet auch Funktionen zur Nutzung von Shared Memory. Im Shared Memory lassen sich prozessübergreifend globale Variablen anlegen. Verschiedene PHP Prozesse sowie in anderen Sprachen (z.B. Perl, C, ...) geschriebene Anwendungen können auf diese Daten zugreifen und so einen globalen Datenaustausch bereitstellen. Beachten Sie das Shared Memory alleine keinen Schutz gegen konkurierende Zugriffe bietet, dieser kann allerdings mit Hilfe von Semaphoren sichergestellt werden.

Durch Unix vorgegebene Shared Memory Maximalwerte
SHMMAX maximale Größe eines Shared Memory Segments, üblich sind 131072 Bytes
SHMMIN minimale Größe eines Shared Memory Segments, üblich ist 1 Byte
SHMMNI maximale Anzahl von Shared Memory Segmente auf dem System, üblich sind 100
SHMSEG maximale Anzahl von Shared Memory Segmenten je Prozess, üblich sind 6

Die Funktionen zum Nachrichtenaustausch können genutzt werden um Nachrichten an andere Prozesse zu verschicken oder zu empfangen. Sie bieten einen einfachen und effektiven Weg zum Datenaustausch zwischen Prozessen ohne auf Alternativen wie Unix Domain Sockets zurückgreifen zu müssen.

Hinweis: Diese Erweiterung steht auf Windowsbetriebssystemen nicht zur Verfügung.

Anforderungen

Diese Erweiterung benötigt keine externen Bibliotheken.

Installation

Die in diesem Abschnitt dokumentierten Funktionen sind in den Standardeinstellungen nicht aktiviert. Unterstützung für System V Semaphore kann durch kompilieren mit der Option --enable-sysvsem aktiviert werden. Unterstützung für System V Shared Memory kann durch kompilieren mit der Option --enable-sysvshm aktiviert werden. Unterstützung für System V Nachrichten kann durch kompilieren mit der Option --enable-sysvmsg aktiviert werden.

Laufzeit Konfiguration

Das Verhalten dieser Funktionen wird durch Einstellungen in der php.ini beeinflusst.

Semaphore Konfigurationsoptionen
Name Vorgabewert Änderbar Historie
sysvmsg.value "42" PHP_INI_ALL  
sysvmsg.string "foobar" PHP_INI_ALL  
Weitere Details und die Definitionen der PHP_INI_*-Konstanten finden Sie im php.ini Einstellungen.

Resource Typen

Vordefinierte Konstanten

Folgende Konstanten werden von dieser Erweiterung definiert und stehen nur zur Verfügung, wenn die Erweiterung entweder statisch in PHP kompiliert oder dynamisch zur Laufzeit geladen wurde.

System V Nachrichten Konstanten
Konstante Typ unterstützt
MSG_IPC_NOWAIT integer  
MSG_EAGAIN integer Ab 5.2.0
MSG_ENOMSG integer Ab 5.2.0
MSG_NOERROR integer  
MSG_EXCEPT integer  

Inhaltsverzeichnis


Funktionsreferenz
PHP Manual