Teil von  SELFPHP  Teil von Editorial
Letztes Update: 23.10.2005 16:27:24  


Navigation

Seite News *

Seite Startseite
Seite Über SELFPHP
Seite Werbung
Seite Kontakt
Seite Forum *
Seite Download *
Seite SELFPHP Banner *
Seite SELFPHP in Buchform
Seite Newsletter *
Seite Impressum

 
* Link führt ins Internet



 

Hinweise zur Benutzung der PHP 4/5 Befehlsreferenz




Zielgruppe und Ziel

Sie programmieren dynamische PHP-Applikationen? Sie sind auf der Suche nach den richtigen Befehlen für gewisse Aufgaben? Manchmal kennen Sie den Befehl, aber die Syntax ist Ihnen fremd? Sie wollen nur mal schnell nachschauen, ob die Syntax so richtig ist? Sie sind Anfänger bis Profi in PHP?
Wenn Sie auch nur eine der Fragen mit einem "Ja" beantworten konnten, so sind Sie für dieses Buch der ideale Adressat.

Im Buch selbst wird eine Vielzahl von PHP-Befehlen erklärt und mit Beispielen sowie den passenden Ausgaben unterlegt. Probieren Sie ruhig alle Beispiele aus - sie sind aus diesem Grund immer sehr klein und einfach gehalten.

Sicherlich hätte man die Beispielskripts auch wesentlich kompakter programmieren können. Der Autor will aber nicht zeigen, wie toll man programmieren könnte, sondern gerade unerfahrenen Programmierern den Weg zu den Funktionen weisen. Sie selbst können und sollten die Beispielskripts modifizieren und anpassen - nur so werden Sie ein Gefühl für die Funktionen bekommen.

Sofern vorhanden, finden Sie in den einzelnen Rubriken weiterführende Informationen zu den jeweiligen Themen. Diese beinhalten entweder eine Verlinkung in das PHP 5 Praxisbuch oder zu Webseiten außerhalb von SELFPHP. Somit wird gewährleistet, dass Sie Ihr Wissen darüber hinaus vertiefen können. Sollte jedoch einmal eine Verlinkung fehlen oder möchten Sie uns eine nützliche Verlinkung empfehlen, so teilen Sie uns das bitte mit.



Themenumfang

Dieses Dokument beschreibt die am häufigsten genutzten Befehle von PHP. Dabei wurden die Befehle von PHP innerhalb einer vorgegebenen Gruppenstruktur in alphabetischer Reihenfolge geordnet und ausführlich erklärt.
Außerdem wird zu jedem Befehl mindestens ein Beispiel und die dazugehörige Ausgabe im Browser angezeigt. So kann man schon beim Lesen des Dokuments die Befehle nachvollziehen und bei Bedarf ausprobieren. Die Skripte sind aus diesem Grund sehr einfach gehalten, so dass gerade Anfänger einen sehr schnellen Bezug zu dem Befehl finden werden. Fortgeschrittene Programmierer hingegen werden wohl eher nur auf den Syntax schauen, um dann diesen Befehl in ihr Programm einbinden zu können.

Der Themenumfang der PHP 4/5 Befehlsreferenz gliedert sich in folgende Hauptkapitel:

  • Array-Funktionen
  • Crack-Funktionen
  • Dateisystem-Funktionen
  • Datums- und Zeit-Funktionen
  • Functions-Funktionen
  • Image-Funktionen
  • Klassen und Objekt-Funktionen
  • Kontroll-Mechanismen
  • Mail-Funktionen
  • Mathematische-Funktionen
  • MySQL-Funktionen
  • PDF-Funktionen
  • PHP-Deklaration
  • PHP-Informationen
  • Reguläre Ausdrücke (POSIX)
  • Session-Funktionen
  • Sonstige-Funktionen
  • String-Funktionen
  • URL-Funktionen
  • Variablen-Funktionen
  • Verzeichnis-Funktionen

Sämtliche Skripte in diesem Dokument wurden sorgfältig geprüft und getestet - sollte dennoch ein Skript mal nicht funktionieren, so melden Sie diesen Fehler bitte dem Autor. Bitte vergessen Sie aber nicht, den genauen Fehler und Ihre Serverkonfiguration (z.B. Linux 6.4, Apache 1.3.20, PHP 4.0.5, MySQL 3.22.32) mit anzugeben, da einige Befehle z.B. unter Windows nichts bewirken.

Folgende Adressen stehen Ihnen dabei zur Verfügung:
· URL: http://www.selfphp.de
· Mail: bugfix@selfphp.de



Schreibweise der PHP-Syntax

Die komplette PHP-Befehlsreferenz hält sich beim Aufbau der Befehle an der allgemein
üblichen Schreibweise, welche durch die PHP Group vorgegeben wurde.

Da diese Schreibweise mittlerweile ein fester Bestandteil der PHP-Programmierung geworden
ist, wurde der Syntax-Aufbau dem Manual der PHP-Group exakt entnommen.

Im gesamten Buch werden Sie für alle Befehle folgenden Aufbau finden:
» string function (string format [, int timestamp])

Wie diese Schreibweise zu lesen ist:

  • string - Vor jeder Funktion steht ein Datentyp, welcher von der Funktion zurückgegeben wird. Im obigen Beispiel wird als Rückgabewert ein String (Zeichenkette) zurückgegeben.
    Mögliche Werte sind:
      1. array - Es wird ein Array zurückgegeben.
      2. bool - Es wird "true" oder "false" zurückgegeben.
      3. double - Es wird "double" (Fließkommazahl) zurückgegeben.
      4. int - Es werden ganzzahlige Werte zurückgegeben.
      5. mixed - Es wird ein beliebiger Typ zurückgegeben.
      6. object - Es wird ein Verweis(Referenz) auf ein Objekt zurückgegeben.
      7. string - Es wird eine Zeichenkette zurückgegeben.
      8. void - Es wird nichts zurückgegeben.
  • function - Der eigentliche Befehl wird in der PHP-Syntax fett dargestellt.
  • format - Die Art des Parameters, welcher zwingend erforderlich und unbedingt angegeben werden muss.
    Mögliche Werte sind:
      1. array - Es wird ein Array als Parameter benötigt.
      2. double - Als Parameter wird eine Fließkommazahl gefordert.
      3. float - Als Parameter wird eine Fließkommazahl gefordert.
      4. int - Als Parameter wird eine Ganzzahl gefordert.
      5. mixed - Als Parameter wird ein beliebiger Typ gefordert.
      6. string - Als Parameter wird eine Zeichenkette gefordert.
      7. void - Als Parameter wird nichts gefordert.
  • [,...] - In eckigen Klammern stehen optionale Werte und sind nicht zwingend erforderlich.
    Mögliche Werte sind:
      1. array - Es wird ein Array als Parameter benötigt.
      2. double - Als Parameter wird eine Fließkommazahl gefordert.
      3. float - Als Parameter wird eine Fließkommazahl gefordert.
      4. int - Als Parameter wird eine Ganzzahl gefordert.
      5. mixed - Als Parameter wird eine Ganzzahl oder Fließkommazahl gefordert
      6. string - Als Parameter wird eine Zeichenkette gefordert.
      7. void - Als Parameter wird nichts gefordert.

 

 





© 2001-2005 E-Mail mailto:info@selfphp.deImpressumKontakt